• gabriel jimenez 241711header2MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Hüter(in) des Lebens

Zweijährige Jahresgruppe

Unsere Idee, diese zweijährige Jahresgruppe, bzw. Ausbildung ins Leben zu rufen, ist aus dem tiefen Wunsch entstanden, anderen Menschen unsere Erfahrungen und unser Wissen über einen längeren Zeitraum zu vermitteln.
Wir sehen uns selbst als Hüter(in) des Lebens und praktizieren dies seit über 30 Jahren an unserem wunderschönen und kraftvollem Platz, der uns soviel gelehrt hat und immer noch lehrt. In langjähriger Arbeit sind hier Orte entstanden, die uns verschiedene Aspekte des Hütens lehren. Diese Orte sind der Schwimmteich als Heilungsbiotop, der Ritualplatz als Transformationsort, das Labyrinth als Ort der Klarheit, die Blumenhütte als Verbindung zur weiblichen Göttinnenkraft und der Garten der uns ernährt.

Der größte Teil der Jahresgruppe wird hier am Platz stattfinden.

Für uns ist es wichtig, uns Menschen als untrennbaren Teil alles Lebendigen zu sehen. Uns liegen die gravierenden Veränderungen unser Lebensgrundlagen - von Mineralien,Pflanzen,Tieren und Menschen – sehr am Herzen, weil wir uns nicht als gesonderte Wesen über andere Lebensbereiche herausheben können. Wir tragen für ihren Schutz besondere Verantwortung. Daraus leitet sich für uns die Aufgabe des Hütens ab, die wir gleichzeitig auch als ein wunderbares Geschenk des Lebens an uns verstehen.

Was bedeutet für uns Hüter(in) des Lebens zu sein?

  • Das persönlich Leben mit Ehrlichkeit, Kompromisslosigkeit und Klarheit zu betrachten
  • Verantwortung für unser persönliches Leben zu übernehmen
  • Mineralien Pflanzen, Tiere und Menschen, zu schützen
  • die universellen Gesetze zu beachten lernen
  • deine Fähigkeiten und Talente dem Leben schenken
  • Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen herstellen

Daraus ergeben sich verschiedene Themen, die wir in uns erforschen werden:

  • die Gefühle des Mangels
  • Ängste neue Wege zu gehen
  • Bewertungen über gut und böse, richtig und falsch
  • Trägheit in Bewegung zu kommen und
  • die Gier, mehr zu nehmen als du brauchst

Wenn wir diese Haltungen und Bewusstseinszustände in uns erkennen, kann unser heiles Wesen hervortreten.

Wir möchten dich unterstützen und begleiten

  • deine Einzigartigkeit zu entdecken
  • kraftvoll und mutig neue Wege zu gehen
  • deine Aufgabe im Leben zu finden
  • deine Liebe und Lebensfreude zu leben und
  • die universellen Zusammenhänge zu erkennen und zu beachten.

 

Was vermitteln und teilen wir mit dir? Welches Handwerkszeug erlernst du?

- Inneres Kind
- Schamanismus: die Elemente, das Medizinrad, Rituale z.B. Schwitzhütte, Trommelreise, Baumzeremonie
- Entwicklung und Leitung von Ritualen
- Körpertypenlehre
- keltische Jahreszeitenfeste und ihre Qualitäten
- Geomantie: z.B. Steinsetzungen, Feldarbeit
- Mediationen
- Achtsamkeitsschulung
- Körperarbeit, z.B. Yoga
- Begleitung von Menschen im Prozess
- und ganz praktisch: Anbau von eigenem Gemüse durch Permakultur

 

Leitung: Andreas & Maya Sack

Ort: Gerardsbroich 49, B-4851 Gemmenich

Kosten: Ausbildungskosten 4.500 € zzgl. Flugkosten für die Reise nach La Palma. Umfang: 30 Ausbildungstage, das sind pro Tag 150 € (75 € U+V plus 75 € Honorar)

Anmeldung: Tel. 0032/87/788478  Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Newsletter anmelden

Über uns

„Es ist ein freier und kraftvoller Platz in dem hügeligen Teil Ostbelgiens, ganz in der Nähe von Aachen, entstanden, mit einem großen Garten, Gemüse und Obstanbau, einem Schwimmteich, einem kleinen Wald und einem Ritualplatz. Dies ist die Basis für unsere Arbeit, denn aus der Natur schöpfen wir Kraft. Unser Anliegen ist es, dass die Menschen, die zu uns kommen, das spüren und mit in ihr Leben nehmen.“

Mighty Free Joomla Templates by MightyJoomla